grashobber KG
Andreasweg 7
D-72401 Haigerloch
Telefon +49 7474 / 918635
Telefax +49 7474 / 918636
info@grashobber.de
 
       
  Was machen die irischen Greenkeeper anders als wir, um so robuste Greens zu haben? Dieser Frage gingen neun Headgreenkeeper aus Deutschland auf einer Weiterbildungsreise von grashobber und Wöbking auf den Grund. Mit vielen neuen Erkenntnissen und bereicherndem Austausch kehrten die Teilnehmer nach drei Tagen am 20. Oktober zurück.

Irland: Niedrigdüngung aus Tradition
Die traditionelle Sportrasenpflege in Irland arbeitet mit Niedrigdüngung. Dies ist der wesentliche Unterschied zu der in Deutschland immer noch weit verbreiteten Pflege mit hohen N-Gaben und dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Die Iren setzen weit weniger Stickstoff ein und haben dennoch robustere Bestände. Da in Deutschland der Einsatz von chemischen Produkten immer stärker reglementiert wird, wäre dies auch ein möglicher Lösungsansatz für deutsche Golfanlagen.

Schwerpunktthema: Bestandswechsel auf dem Grün
In den Gesprächen wurde ein Thema immer wieder diskutiert: Welche Gräserart ist für diesen Weg optimal? In Irland sind andere Gräserarten auf den Grüns verbreitet als in Deutschland. Auch hier braucht es möglicherweise einen Perspektivwechsel, der neue Überlegungen zulässt. Eine gemeinsame Erkenntnis ist, dass die Gattung Festuca eine spannende Alternative wäre.
  Erfahrungsaustausch und Diskussionen
Es bestand während der drei gemeinsamen Tage viel Raum für den Austausch untereinander und mit den irischen Kollegen der acht besuchten Golfanlagen. Das Ergebnis waren neue Impulse und Ansätze für die Pflege auf dem eigenen Platz.

Resümee
Die Teilnehmer waren sich einig, dass sich die Reise in jeder Hinsicht gelohnt hat. Sie konnten viel mitnehmen, viel dazu lernen und einen interessanten Austausch mit Kollegen pflegen – einfach eine besondere Reise! Nun haben die Teilnehmer den Ansporn, die gewonnen Erkenntnisse zu verarbeiten und individuell vor Ort in die Praxis umzusetzen.

Das grashobber-Team unterstützt Sie gern weiter mit Rat und Tat!